Kienbaum
© Kienbaum

Studie und Award: „Fortschritt, Zeitenwende und Staatsfunktionalität – Leadership & Kultur in der öffentlichen Verwaltung einer neuen Zeit“

Kooperationsstudie von Kienbaum und Wegweiser Research & Strategy – Download der Studie bei VdZ|Plus

Auf dem 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung am 21. Juni 2022 hat René Ruschmeier, Executive Director im Bereich Public Sector & Health Care bei Kienbaum Consultants International GmbH, die Kooperationsstudie zur Fortschrittskultur in der öffentlichen Verwaltung einer neuen Zeit vorgestellt.

„Mehr Fortschritt wagen“ – Mit dem Titel des Koalitionsvertrages hat die neue Bundesregierung bewusst einen Impuls auf oberster politischer Ebene gesetzt. Die rasanten Entwicklungen der seitdem vergangenen Monate unterstreichen nur immer mehr die Richtigkeit dieses Impulses.

Politisches Entscheiden und Handeln ist das Eine, administrative Umsetzung in der Verwaltung aber folgt der Politik nicht automatisch. Verwaltung muss daher den Fortschrittsimpuls bewusst übernehmen, um politische Botschaften schließlich für Unternehmen und Bürger:innen im Alltag erlebbar zu machen.

Die Studie war angelegt als Top-Management-Studie mit persönlichen Interviews und mehr als 35 Staatssekretär:innen und Abteilungsleitungen des Bundes sowie ergänzt um eine Online-Befragung mit mehr als 170 Teilnehmenden aller föderalen Ebenen. 

 

In der Keynote am Abend des Kongresses betonte René Ruschmeier die drei zentralen Ergebnisse beziehungsweise Schlussfolgerungen aus der Untersuchung: 

  1. Kultur ist der zentrale Stellhebel für Entwicklung in Organisationen – so auch in der öffentlichen Verwaltung.
  2. Führungskräfte, die diesen Stellhebel betätigen, wissen und erleben: „Ich kann die Kultur in meinem Haus verändern.“
  3. Der Koalitionsvertrag und die Entwicklungen der Zeitläufe fordern mehr denn je dazu auf: „Wir können jetzt starten!“

Die Studie will dabei helfen: Ein wissenschaftlich fundiertes Framework für Merkmale einer Fortschrittskultur, der Beschreibung von sechs Beispielen "Guter Praxis", sechs weiteren Expert:innenempfehlungen und einer Fülle von Statements von Führungskräften, die ihre Sichtweise teilen. 

Die Ergebnisse der Studie bilden die wissenschaftliche Grundlage für die Vergabe des „Awards für Leadership & Kultur in der Bundesverwaltung“, der ab dem Jahr 2023 im Rahmen des Zukunftskongresses unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) vergeben werden wird.

Kontakt

Kienbaum Consultants International GmbH
Dessauer Str. 28-29
10963 Berlin

René Ruschmeier
Executive Director 

Mobil: +49 172 911 76 92
E-Mail: Rene.Ruschmeier@kienbaum.de