3. Berliner Kongress für Wehrhafte Demokratie 2021

Serie: 3. Berliner Kongress für Wehrhafte Demokratie 2021

Am 22. und 23. November 2021 versammeln sich unter Kongresspräsident Wolfgang Bosbach die 300 klügsten Köpfe aus Politik, Sicherheitsbehörden, Wissenschaft, Wirtschaft sowie Zivilgesellschaft, um über die aktuellen Aufgaben der Öffentlichen Sicherheit zu diskutieren. Der Berliner Kongress für wehrhafte Demokratie begleitet den Transformationsprozess der Institutionen für Öffentliche Sicherheit, berücksichtigt dabei europäische Entwicklungen und vernetzt ebenenübergreifend Führungskräfte und beteiligte Akteure des Sicherheitssektors. In dieser Serie stellen sich die Partner des Kongresses mit ihren Lösungen vor. 

Survival of the fittest – Öffentliche Sicherheit braucht Cybersecurity

Wer in der digitalen Welt bestehen will, muss Sicherheit integriert denken und leben.