Videokonferenzen und Audiokonferenzen
© Pixabay / Alexandra Koch

Serie: Zukunftskongress365 - die Webinare

Im Rahmen des Zukunftskongress365 digital finden ganzjährig Webinare zu verschiedenen Themen statt. Ausgewählte Webinare fassen wir an dieser Stelle inhaltlich zusammen. Am Ende der Artikel finden Sie Links zu Wegweiser.tv auf YouTube bzw. zum Zukunftskongress, wo Sie sich die Online-Seminare anschauen können.

ZuKo365-digital: Gemeinsam entwickelt, für alle nutzbar

Wie die föderale OZG-Zusammenarbeit bei Nutzerkonten und EfA-Diensten funktioniert

Welche Lehren lassen sich aus der Corona-Krise ziehen?

Was jetzt anders werden muss: Erkenntnisse und Empfehlungen

Raus aus der Komplexitätsfalle!

Die Dresdner Forderungen machen handfeste Vorschläge für die Öffentliche Verwaltung, aber auch Unternehmen kämpfen mit allzu komplexen Prozessen

„Bring your own Device“: Worauf Behörden achten müssen

Ein Blick auf rechtliche Besonderheiten und die Container-Lösung SecurePIM

„Deutschland braucht Cloud“

Ansätze einer erfolgreichen Cloud-Strategie

Von Excel zum Dashboard: So bekommen Sie den Überblick über Ihre Daten

Webinar mit Dominik Kumer und Olaf Nölle von Disy

Wider die Präsenzkultur

Wie die Öffentliche Verwaltung effizienter und mit mehr Spaß im Homeoffice arbeitet

Chatbots | Digitale Assistenten der bürgernahen Verwaltung

Aktuelle technologische Entwicklungen und Lessons Learned aus Konzeption, Training, Betrieb und Nutzung

Wie können Behörden in Krisenzeiten sicher mobil kommunizieren?

Technisch sichere Office-Lösungen und Fragen rund um mobiles Arbeiten im Homeoffice

Digitale Personalakten erleichtern die Arbeit in Krisenzeiten

Das Webinar des Software-Unternehmens OpenText veranschaulichte die Vorteile digitalisierter Personalakten

Website-Projekt aus dem Home Office: So hat es die BAM gemacht

Das Praxisbeispiel „150 Jahre BAM“ zeigt, wie UX-Konzeption in Corona-Zeiten funktioniert

CIO-Talk mit Dr. Markus Richter: Welche IT braucht die Digitalisierung?

Während der Corona-Pandemie stehen nicht nur die Kommunen unter besonders großem Druck

OZG-Umsetzung in Bayern: Wie Bergsteigen

Bayern hat 54 Leistungen nach dem Onlinezugangsgesetz definiert, die bis Ende 2022 online gehen sollen - und einen guten Plan, das auch zu schaffen.