Diskussion unter Staatssekretären: Wie digitalisieren wir das Land?

Wie digitalisieren wir das Land?

Staatssekretärsrunde auf dem 5. Zukunftskongress Staat & Verwaltung / Video

Die anstehenden Digitalisierungsmaßnahmen bringen große Aufgaben mit sich, aber auch viele Fragen. Wie geht die Digitalisierung der Verwaltung voran, wann kommt sie bei den Kunden – den Bürgern und Unternehmen – an? Auf welche Veränderungen müssen wir alle uns dadurch einstellen? Und welche Lehren können wir aus zurückliegenden Aufgaben ziehen?

Diese und viele weitere aktuelle Fragen zu Staat und Verwaltung diskutiert die High-Level-Runde von Staatssekretären aus Bundes- und Landesministerien.

Eröffnung

  • Dr. Johannes Ludewig, Vorsitzender des Beirates, Wegweiser GmbH Berlin Research & Strategy und Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrates

Moderation

  • Catrin Hinkel, Geschäftsführerin, Accenture

Impulse

  • Jens Spahn, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen
  • Thorben Albrecht, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Albert Füracker, MdL, Staatssekretär, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
  • Sabine Smentek, Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik bei der Senatsverwaltung für Inneres und Sport in Berlin

 

Hier sehen Sie die komplette Aufzeichnung

Mehr für VdZ|plus-Mitglieder …

Dieser Artikel ist unseren VdZ|plus-Mitgliedern vorbehalten.

Der Zugang zu unserem VdZ|plus-Bereich ist für Sie als Mitarbeiter der Verwaltung komplett kostenfrei und unbefristet. Auch als Partner unserer Kongresse können Sie sich als VdZ|plus-Leser registrieren lassen.

Wir erwarten, dass zu vielen Themen unseres Journals bei Ihnen der Wunsch besteht, sich auszutauschen. Daher planen wir eine Kommentarfunktion für unsere registrierten Leser.