Symbolbild elektronische Beschaffung
© Shutterstock / William Potter

Serie: Digitaler Einkauf in der Verwaltung

Die strategische Bedeutung des Einkaufs hat in den letzten Jahren zugenommen, maßgeblich beschleunigt durch die Digitalisierung. Für Behörden und Verwaltungen bietet digitaler Einkauf eine ganze Reihe von Vorteilen: schnellere Beschaffungszyklen, Effizienz und Kostensenkung. Aber auch nachhaltiges Handeln und Einbindung lokaler Lieferanten, wodurch die regionale Wirtschaftskraft gestärkt wird, sind wichtige Faktoren. 

Die Stadt Reutlingen kombiniert e-Einkauf mit e-Abrechnung

Damit wird das monotone Erfassen von abrechnungsrelevanten Daten in SAP überflüssig

Thüringens Landeshauptstadt integriert Buchhändler und Bäcker in die Einkaufsstrategie

In Erfurt setzt man in der elektronischen Beschaffung seit 10 Jahren auf Nachhaltigkeit

eWarenhaus Berlin – Digitalisierung von Bestellprozessen

Seit April 2021 können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Berlin medienbruchfrei – und klassifiziert nach Umweltfreundlichkeit und Sozialverträglichkeit – Artikel von 19 Unternehmen bestellen

Erfolgsfaktor IT-Barrierefreiheit

Für mehr Durchblick: Schon bei der Ausschreibung von Anwendungen Design formulieren und einfordern