Cloud Computing
© Mohamed Hassan / pixabay

Deutschland in der Cloud: Ansätze einer erfolgreichen Cloud-Strategie

Start der Webinarreihe „Deutschland in der Cloud“ am 29. April 2021

Mit Cloud Computing ändern sich strategisches Vorgehen, Umsetzung und Beschaffung von IT-Ressourcen. Die Veranstaltungsreihe „Deutschland in der Cloud“ wendet sich diesen Aspekten zu und diskutiert Fragen, die daraus resultieren. Was macht eine erfolgreiche Cloud-Strategie aus? Wie verändert sich die Arbeit im Cloud-Umfeld? Worauf ist bei der Beschaffung zu achten? Das Webinar am 29. April 2021 bildet den Auftakt der dreiteiligen Veranstaltungsreihe.

Es gibt immer wieder Zeiten, in denen Basistechnologien zu Veränderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung führen. Dies führt dann zu veränderten Organisationsformen und Strategieansätzen. So läutete z. B. Cloud Computing einen Paradigmenwechsel ein, der es Organisationen ermöglicht sich, auf die eigentlichen Aufgaben zu konzentrieren und weniger mit Betrieb und Beschaffung von Hard- und Software zu beschäftigen.

In der Covid-19-Krise sah man dann, was Funktionalität auf Knopfdruck bewirken kann: Innerhalb von Stunden konnten Verwaltungen Millionen von Schülern online bringen, Online-Ticket-Unternehmen konnten Impfmanagement-Lösungen aufbauen und Verwaltungen konnten innerhalb weniger Tage Portale aufbauen, die es Unternehmen erlaubte, schnell an Corona-Hilfen zu kommen.

Die Basistechnologie Cloud Computing ermöglicht und erzwingt andere Formen der Strategie, Umsetzung und der Beschaffung von IT-Ressourcen. In der Veranstaltungsreihe Deutschland in der Cloud wollen wir das in drei Schritten reflektieren:

  1. Wie sieht eine erfolgreiche Cloud-Strategie aus? Was braucht es dafür? Wie machen das andere Länder? Wie weit sind wir in Deutschland? Was sind die nächsten Schritte?
  2. Wie arbeitet man im Cloud-Umfeld? Was heißt agiles Arbeiten tatsächlich? Wie funktionieren DevSecOps und 2 Pizza Teams in der öffentlichen Verwaltung?
  3. Wie beschafft man Cloud? Wie Strom, wie Wasser oder wie Beratungsleistungen? Wie machen das andere Länder? Wo stehen wir in Deutschland?

Im Panel diskutieren: 

  • Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, CIO NRW
  • Phillipp Möser, DigitalService4Germany
  • Isabella Groegor-Checowicz, Amazon Web Services
  • Holger Lehmann, ITZBund
  • Dr. Ralf Schneider, Allianz; VOICE

Wir danken Amazon Web Services für die Unterstützung. 

 

Interview mit CIO Prof. Andreas Meyer-Falcke: „Die Digitalisierungsleistung unserer Verwaltungen nur am OZG zu messen, greift zu kurz“

Der CIO des Landes Nordrhein-Westfalen Prof. Andreas Meyer-Falcke zum Stand der OZG-Umsetzung

Die Verwaltung in der Wolke

Das Zukunftskongress-Strategiegespräch: Geht die Verwaltung in die Cloud oder kommt die Cloud in die Verwaltung?