4. Gesellschaftlicher Dialog Migration & Integration
© Sera Kurc/Wegweiser Media & Conferences GmbH

4. Gesellschaftlicher Dialog Migration & Integration

Zukunftskongress für Zusammenarbeit in Deutschland und Europa

Der „4. Gesellschaftliche Dialog Migration & Integration" befasst sich am 8./9. November 2018 in Berlin mit den konkret anstehenden Problemen bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und mit der Frage des gesellschaftlichen Zusammenhalts in unserem Land. Als übergreifende Plattform soll der Kongress einen lösungsorientierten Erfahrungsaustausch ermöglichen und wichtigen Akteuren die Gelegenheit geben, Änderungs- und Handlungswünsche an die Politik zu formulieren.
Exklusive Kongressmaterialien
Telearbeitsplätze

Exklusive Kongressmaterialien

Präsentationen des 4. Gesellschaftlichen Dialogs Migration & Integration

"Das Gegenteil von Vielfalt ist Einfalt"
Annette Widmann-Mauz; Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration;

"Das Gegenteil von Vielfalt ist Einfalt"

Staatsministerin Widmann-Mauz: „Wegweiser-Kurse“ und Interkulturelle Öffnung

Behördenübergreifendes Arbeiten mithilfe von Blockchain
Blockchain im Flüchtlingsmanagement

Behördenübergreifendes Arbeiten mithilfe von Blockchain

Wie der Einsatz disruptiver Technologien das Flüchtlingsmanagement verbessern kann

BAMF-Orientierungskurse neu gestalten
Falkensee Orientierungskurs im Europaparlament

BAMF-Orientierungskurse neu gestalten

Flüchtlinge in politische Praxis mitnehmen

Eine Gesellschaft – durch Zusammenhalt und Integration
Gesellschaftlicher Dialog Migration und Integration

Eine Gesellschaft – durch Zusammenhalt und Integration

Kongress betrachtet fünf Herausforderungen rund um Migration & Integration

Integration als Chance begreifen
Integration Diemelstadt Zukunftswerkstatt

Integration als Chance begreifen

Wie Diemelstadt langfristige Integration mit der Partizipation der Bevölkerung in Einklang bringt

Dialog und Kooperation als Schlüssel
Wir alle sind Dortmund

Dialog und Kooperation als Schlüssel

Die diversitätsgeleitete Integrationsarbeit der Stadt Dortmund

Zuständigkeiten in der Integrationsverwaltung hinterfragen
Integrationsverwaltung

Zuständigkeiten in der Integrationsverwaltung hinterfragen

Mercator-Studie entwickelt Neustrukturierung für Bund, Länder und Kommunen

BAMF-Orientierungskurse neu gestalten
Falkensee Orientierungskurs im Europaparlament

BAMF-Orientierungskurse neu gestalten

Flüchtlinge in politische Praxis mitnehmen

Behördenübergreifendes Arbeiten mithilfe von Blockchain
Blockchain im Flüchtlingsmanagement

Behördenübergreifendes Arbeiten mithilfe von Blockchain

Wie der Einsatz disruptiver Technologien das Flüchtlingsmanagement verbessern kann

Modelle zur individuellen Förderung von Flüchtlingen
Forum individuelle Förderung

Modelle zur individuellen Förderung von Flüchtlingen

Arbeitsmarktintegration im Spannungsfeld zwischen Hochschulabsolventen und Analphabeten

"Das Gegenteil von Vielfalt ist Einfalt"
Annette Widmann-Mauz; Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration;

"Das Gegenteil von Vielfalt ist Einfalt"

Staatsministerin Widmann-Mauz: „Wegweiser-Kurse“ und Interkulturelle Öffnung

Gibt es eine „Grenze der Integrationsfähigkeit“ auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene?
Grenze der Integrationsfähigkeit

Gibt es eine „Grenze der Integrationsfähigkeit“ auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene?

Wann ist sie erreicht und wie lässt sie sich messen?