Registrierung
Panumas Yanuthai/Shutterstock.com

Christian Rupp

PROSOZ Herten GmbH, Chief Digital Officer (CDO)

Der Technology-Evangelist wirkt seit über 20 Jahren in diversen Europäischen Gremien zur Digitalen Transformation und entwickelte weltweit für mehr als 10 Staaten nationale Digitalstrategien. In seinen Funktionen als Sprecher der Plattform Digitales Österreich und Exekutivsekretär E-Government im österreichischen Bundeskanzleramt führte er das Land innerhalb von drei Jahren von Platz 13 auf Platz 1 des EU E-Government-Rankings. Basis dafür war die intensive Kollaboration in der Gestaltung der Schnittstellen und gemeinsamen Standards zwischen Bund, Länder und Kommunen.
Seit 2019 ist Christian Rupp im Vorstand des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) und seit 2021 Vorsitzender der Innovation Mine für Künstliche Intelligenz in der Öffentlichen Verwaltung sowie Botschaft des EU Master AI4Gov.
Der deutsche digitale Tagesspiegel bezeichnete ihn unlängst als „Mr. Digitalisierung“. Als Chef-Stratege für E-Government leitet er derzeit die OZG-Beratungsteams bei Prosoz u.a. für das Staatsministerium für Digitales in Bayern und bei zahlreichen Kommunen in ganz Deutschland.
Ab morgen alle Services als App? - Smart City
Handystadt

Ab morgen alle Services als App? - Smart City

Deutschland Digital aus europäischer Sicht
digital

Deutschland Digital aus europäischer Sicht

Deutschland steht im Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DESI) 2021 der Europäischen Kommission an elfter Stelle

Innovation Mine
Foto Innovation Mine Gründung

Innovation Mine

Die neue Zukunft des Bergbaus in NRW und Saarland ist, schwarzes Gold (Daten) mit Künstlicher Intelligenz (KI) zu veredeln.

Soziale Sicherung der Zukunft

Soziale Sicherung der Zukunft

Christian Rupp und Markus Kaldemorgen über den Reifegrad vier für kommunale Jobcenter und Sozialämter

Einblicke in das Digitale Bauamt
Symbolbild E-Government

Einblicke in das Digitale Bauamt

Immer mehr Bauämter können nun Bauanträge inklusive aller Unterlagen auf digitalem Weg erhalten – Grund dafür ist unter anderem der gemeinsame Standard XBau 2.

Herausforderung „Single Digital Gateway Verordnung“ – das andere Ende der OZG-Umsetzung
Vernetzung

Herausforderung „Single Digital Gateway Verordnung“ – das andere Ende der OZG-Umsetzung

Ein kleiner Leitfaden durch den digitalen Begriffsdschungel. Von Christian Rupp, CDO PROSOZ Herten GmbH