Beatrix Behrens

Expertenrunde diskutiert über Generationenmanagement

VdZ-Autorin Dr. Beatrix Behrens moderiert am 27. Januar 2021 das Online-Seminar "Generationenmanagement gestalten – Arbeitgeberattraktivität erhöhen"

Eine moderne Personalarbeit sieht sich mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert, ausgelöst durch demografischen Wandel, Diversität des Personals und den schneller werdenden digitalen Wandel.

Dass drei bis vier Generationen heute in Verwaltungen und Unternehmen zusammenarbeiten, ist überwiegend Standard. Sie bringen unterschiedliche Werte, Lebens- und Arbeitserfahrungen mit und haben daher auch unterschiedliche Vorstellungen über Arbeitsbedingungen und Arbeitsbeziehungen. Entscheidend für Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung ist es daher, attraktive Angebote zu Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu machen. 

Wie das gelingen kann, diskutieren Expertinnen und Experten aus Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft. Einen Lösungsansatz bietet die an Lebensphasen orientierte Personalpolitik. Sie kann die Basis für ein Generationenmanagement sein. Zukünftige Personalarbeit wird stärker durch eine Individualisierung und stärkenorientierte Förderung geprägt sein. Das Generationenmanagement verbindet verschiedene Themen wie die Förderung von Gleichstellung und Chancengleichheit, interkulturelle Öffnung oder Alter.

Das Webinar ist eine Kooperation zwischen EIPA, dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit sowie dem Demografie Netzwerk e.V. (ddn)

Wir erwarten, dass zu vielen Themen unseres Journals bei Ihnen der Wunsch besteht, sich auszutauschen. Daher planen wir eine Kommentarfunktion für unsere registrierten Leser.