Beatrix Behrens

Gute Führung: New Work@HRM

VdZ-Autorin Dr. Beatrix Behrens moderiert am 15. und 16. April 2021 das vierte Modul der HRM-Konferenz der EIPA

Die Human Resource Management-Konferenz der EIPA lädt zum vierten virtuellen Modul. Am ersten Tag stehen die Beiträge unter dem Titel "New Work, Führung und Kultur", am zweiten geht es verstärkt um "Gesunde Organisation – Gesunde Führung". Zahlreiche ReferentInnen aus Verwaltung und Wissenschaft beschäftigen sich mit der Rolle, die Führungskräften beim digitalen Wandel der Arbeitswelt zukommt.

In der Corona-Krise sind Führungskräfte bereits seit vielen Monaten auf besondere Weise gefordert. Mehr oder weniger über Nacht hieß es, sich auf virtuelle Führung oder „Führung über Distanz“ einzustellen. Durch die Arbeit im Homeoffice waren Teams und Mitarbeitende nun nicht mehr am gleichen Ort, hinzu kam auch eine flexiblere Arbeitszeit. Neue Formen der Kooperation und Kollaboration mussten und müssen nach wie vor virtuell gefördert und gesteuert werden. Einerseits gilt es Ängste abzubauen, Resilienz zu stärken und die Kommunikation zu fördern, andererseits können Führungskräfte auch auf die Eigenverantwortung der Mitarbeitenden setzen.

Auf der HRM-Konferenz geht es beispielsweise um moderne Führungskräfteentwicklung für eine resiliente öffentliche Verwaltung, agiles Arbeiten und New Work in Kommunen. 

Die Konferenz ist eine Kooperation zwischen EIPA, BaköV und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. 

New Work@New HRM : die neue Rolle des Personalmanagements

Durch die Möglichkeit, mobil zu arbeiten, hat ein Kulturwandel eingesetzt

Homeoffice: Worin die Vor- und Nachteile bestehen

Aktuelle Forschungsergebnisse zur Arbeit im Homeoffice